Agile Personalarbeit = bewegliche und bewegende Personalarbeit

Agilität bedeutet Beweglichkeit – genau dies sollte das Grundprinzip der modernen Personalarbeit sein.

Denn starre Rollen sind für die agile Personalarbeit genauso hinderlich wie Unselbstständigkeit der Mitarbeiter und lange Entscheidungswege. Agile Personalarbeit stellt die Weichen für die Transformation der Unternehmenskultur von der traditionellen Struktur hin zur Gewandtheit und damit Flexibilität; weist bevorzugt eine unterstützende Funktion auf. Sie entwickelt und stärkt mithilfe verschiedener Methoden die Selbstständigkeit der einzelnen Teams im Unternehmen im Rahmen der Selbstorganisation, optimiert die Entscheidungsqualität und baut für das Unternehmen wichtige Kompetenzen auf. Dadurch wandelt sich die Personalabteilung vom Verwalter in einen Enabler und Begleiter, der aktiv an der Mitgestaltung der erforderlichen Rahmenbedingungen teilnimmt, die für die Erreichung der gestellten Ziele erforderlich sind.

Agile Personalarbeit trägt wesentlich dazu bei, HR Prozesse effizienter zu gestalten und die Motivation der Mitarbeitenden zu steigern. Auch wenn Mitarbeitende und Führungskräfte im Unternehmen von einer agilen Personalarbeit profitieren, braucht es Verständnis und Verstehen der „neuen“ Prozesse sowie der Veränderung von klassischen Denkweisen, Gewohnheiten und hierarchischer Rollenbilder. Ebenso ist es unerlässlich, im Rahmen dieses Change bedürfnisorientiert aufzuklären und zu informieren.

Auflösen klassisch hierarchischer Rollenbilder

Ein Beispiel und Teilbereich der zahlreichen Einzelaufgaben und -ziele ist das Auflösen von klassisch hierarchischen Rollenbilder vieler Führungskräfte: sie wirken oft eher hemmend als fördernd. Dies beeinflusst die Agilität der Mitarbeitenden und damit die des Unternehmens.

Agile Personalarbeit beeinflusst die Entwicklung von Führungskräften gezielt dabei, sich von althergebrachten Rollenverständnissen zu lösen. Das Ziel ist die begleitende und befähigende Führungskraft. Sie erkennt die Kompetenzen von Mitarbeitenden und Teams an, zeigt Interesse an den Erfolgen und am Wohlergehen und unterstützt jeden Einzelnen bei der Entwicklung seiner Karriere. Denn agile Personalarbeit arbeitet auf das große Ziel der agilen Organisation hin. Dies bedeutet, dass sich anstelle des Organigramms in Pyramidenform eine breite und von unten gestützte Plattform ergibt. Auf dieser tragfähigen Plattform befinden sich die Mitarbeitenden, die ihre Aufgaben selbst organisiert im Team erfolgreich erledigen.

Drei Kernpunkte liegen in der Verantwortung von Personalern und Management:

  • Gutes, motiviertes und engagiertes Personal bestimmt den Erfolg Ihres Unternehmens. Dieses Personal ist knapp – und kompliziert zu managen: Sie müssen die passenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, auswählen, entwickeln, zu Höchstleistungen motivieren, an Ihr Unternehmen binden und vieles mehr.
  • Management von Diversität und der organisatorische Umgang damit ist ein Schwerpunkt, der durch den weiter voranschreitenden Wertewandel auf das Personalmanagement der Zukunft einwirken wird.
  • Verschiedenheit(en). Das Personalmanagement wird dabei nicht nur vermehrt kulturelle Schnittstellenarbeit leisten müssen, es wird ebenso noch stärker im Umgang mit der individuellen Leistungsmotivation der Mitarbeitenden gefordert sein.

Zurück zur Übersicht

Poelchaukamp 7b, 22301 Hamburg
0176 69781054
post@tanjabrill.de

Tanja Brill © 2018 All rights reserved. Impressum und Datenschutz